Legenest für Hühner

Hühner benötigen ein Legenest! Sonst landen die Eier irgendwo auf dem Stallboden oder im Gehege. Das kann natürlich auch trotz des schönsten Legenests passieren… Aber besser ist, den Hühnern gleich ein bequemes Legenest anzubieten.

Legenester kann man selbst bauen oder einfach – fertig kaufen. Die beste Lösung sind Abrollnester für Hühner.

Mein Legenest – für 2 Hühner, gebaut aus einem Mörtelkübel 🙂 und in die Wand gesetzt.

Abrollnester – die Vorteile:

  • Leicht zu reinigen, wenn aus Kunststoff. Vorbeugung gegen rote Vogelmilben.
  • Gelegte Eier rollen in ein extra Eierfach. Dadurch wird die Gefahr des „Eierfressens“ durch die Hühner gebannt! Eierfresser unter Ihren Hühnern müssen leider ausgemerzt werden, da die anderen Hühner sehr schnell lernen, ebenfalls die eigenen Eier zu fressen. Das will ja keiner….
  • Einfache Montage der Legenester im Stall an jeden geeigneten Ort.
  • Leicht abnehmbar zur Reinigung.
  • Abrollnester werden von den Hühnern schnell akzeptiert und genutzt.

Tipps zur Auswahl und Anzahl der Legenester:

  • Kunststoff Legenester sind besser zu reinigen als Legenester aus Holz
  • Die Hühner gehen „der Reihe nach“ in das gleiche Legenest. Man benötigt also nicht für jedes Huhn ein eigenes Nest. 5 Hühner 2 Legenester – kein Problem…
  • Legenester am besten oberhalb der Sitzstange anbringen, um Verschmutzung oder „Aufsitzen“ zu vermeiden.
  • Die Legenester sollten per Hühnerleiter oder einer davor bzw. darunter liegenden Stange oder Brett, leicht für die Hühner erreichbar sein.

Beste Lösung: Abrollnester für Hühner

Legenest für Hühner mit Abrollvorrichtung – einfache Entnahme der Eier

Schlechteste Lösung: kein Legenest…

Das passiert ohne Legenest – Eier werden auf den Stallboden gelegt… 🙁

zur Startseite

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Pinterest